16.09.13

HEIMAT

Unbenannt
Unbenannt Unbenannt
Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt Unbenannt
Ich würde gerne für immer bloggen, die Vorstellung, dass irgendjemand von euch meinen Blog jetzt ließt und mich bis ich sterbe begleitet find ich super.
Gestern war auf dem Tempelhofer Feld das Drachenfest und da wurde ich aufmerksam auf die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für ein Gesetz gegen die Bebauung des Feldes. Zuerst war ich total dafür und habe mir Unterschriftenlisten mitgenommen und bin am Sonntag auch zur Demo gegangen und wollte am liebsten ein politisch engagierter Aktivist werden, weil ich immer mal meinen Kindern von meiner rebellischen Jugend erzählen wollte. Und dann habe ich einen Post geschrieben um euch alle dazu zu bringen euch ebenfalls zu engagieren und um euch was erzählen zu können habe ich mich noch ein bisschen informiert. Dabei bin ich dann auf die Website der Tempelhofer Freiheit gekommen und von da auf die Entwürfe der Zukunft des Feldes. Als ich mir die genauer ansah wurde mir klar, dass die gar nicht unser Feld zerstören, sie respektieren die märchenhafte Welt dieser riesigen Fläche und verbessern sie. Sie wollen Wohnungen am Rand bauen, in denen Studenten und Familien bezahlbar wohnen können. Es sind auch keine hässlichen Plattenbauten geplant sondern abwechslungsreiche Häuser die in den Park so integriert werden, dass zum Beispiel der Blick "über" Berlin weiterhin gegeben ist. Außerdem soll eine Schule gebaut werden und sogar ein kleiner Teich. Das alles bedeutet ja kein Ende und Aus für all die Sportarten oder Feste. Ich glaube gerade wir, die das Feld jetzt als Jugendliche so sehr lieben profitieren davon, wenn dort Wohnungen für uns sind wenn wir dann irgendwann doch das schreckliche Erlebnis haben Erwachsen geworden zu sein. Wie toll muss es sein direkt im Park zu leben? Der Gleisdreieckpark ist doch das perfekte Beispiel für einen wundervollen modernen Park in dem nicht nur Grünfläche ist. Ich werde am Mittwoch trotzdem in das Büro von 100% Tempelhofer Feld gehen, die organisieren die Unterschriftensammlung, um mich noch mal über die Vor- und Nachteile der Entwicklung zu informieren und wenn ich was interessantes habe erzähl ich euch davon.
Ich hoffe ihr habt den Montag überstanden und denkt daran, in 4 Tagen ist wieder Wochenende!

Kommentare:

Sue hat gesagt…

Ich find das total gut, dass du dich damit beschäftigst! Für viele ist die Bebauung des Feldes ja eine Glaubenssache, entweder 100% dafür oder eben dagegen.

Ich fand das am Anfang auch scheiße, weil ich dachte, es sollen wieder nur diese hässlichen Townhouses gebaut werden, wo man sich für viel Geld exklusiv fühlen darf. Aber eine Bebauung für Studenten und hoffentlich auch Geringverdiener fände ich gut - solange dieses Versprechen gehalten wird!!

P.S.: vielleicht erinnerst du dich an mich, wir hatten auf dem Blogger Cafe zusammen die Jeansjacken verziert. Ich hatte einen Schulteraufbügler mit Ketten und Nieten gefunden und dir oder deinem Kumpel überlassen. Dann habe ich mich mit dem Bügeleisen verbrannt :)

Liebe Grüße,
Sue

Lila hat gesagt…

ui, der pinguindrache ist ja swüdd

eva hat gesagt…

wirklich richtig schöne bilder :o

Lala hat gesagt…

Ich liebe deinen Blog; die bilder sind immer wieder fantastisch! :)

Täbby hat gesagt…

Ich finde es echt toll, dass du dich engagieren willst!
Die Fotos sehen einfach klasse aus, so lebensfroh und bunt :)
Liebe Grüße

Lena hat gesagt…

die bilder sind mega schön x3 ich liebe drachenfeste, gehe da auch immer hin, nur das es bei uns weniger schön aussieht und mein Drache nie fliegt:D

Lisa hat gesagt…

Wunerwunderwunderschöne Bilder

Liebe Grüße, Lisa.(:
http://my-rainbow-world-lisa.blogspot.de/

Lilly hat gesagt…

ich find die bilder richtig toll! ich mag drachen :)

Cari Knief hat gesagt…

ohh man ich liebe deine bilder so sehr und les auch immer deine texte ich find es echt heftig das du grad mal 15 bist :o
abe rich hab mal ne frage wnen du analoge bilder machst, wie schaffst du es das die so aussehen?
benutzt du ne bestimmte kamera ode rn bestimmen film? oder bearbeitest du die hinterher einfach?

cara
www.onehundretthings.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

Aber Fion, wahrscheinlich sind es nur leere Vesprechen, die Idylle die da geplant ist , ist extrem unrealistisch..

Charlie hat gesagt…

ich wollte dir mal sehr viel Lob für deinen Blog aussprechen. Egal was du schreibst, es spricht mich immer an und finde deine Fotos auch immer wundervoll.
Ich finde es auch toll, wie und was du über berlin schreibst, da ich berlin auch meine Heimatstadt nennen darf. haha, jetzt genug mit der schleimerei.
liebe grüße
charlie

Clara hat gesagt…

tolle bilder!!
vlt hast du mal zeit bei mir vorbeizuschauen?
http://feilchen.blogspot.de/
CLARA xx ♥

©Fion Mutert. Powered by Blogger.